Der Krieg der Gleichheit und Freiheit: Frauen inspirieren die Welt

Mit dem 8. März, dem Internationalen Frauentag, rücken die Fragen, die jeden Tag gestellt werden, stärker in den Vordergrund. Frauen, die in allen Bereichen für Gleichheit und Freiheiten kämpfen, die sowohl im gesellschaftlichen als auch im Geschäftsleben gelten sollten, kämpfen mit ihren Errungenschaften. Sie sind idealistisch, mutig, gebildet und vielleicht am wichtigsten, sie erleuchten ihre Umgebung. Auf diese Weise wurden revolutionäre Wege zurückgelegt, und sie sind bereit für mehr! In diesem Artikel zeigen wir Beispiele von Künstlerinnen aus verschiedenen Geografien und Kulturen, die gemeinsame Ziele identifiziert haben.

Eine Kombination aus Eleganz, Talent und Kultur: Nadine Labaki

Labaki, ein libanesischer Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor und vieles mehr, wurde 1974 geboren. Er begann als Schauspieler auf der großen Leinwand zu spielen, fügte aber später eine Karriere als Produzent, Regisseur und Drehbuchautor hinzu. Die Projekte werden genau verfolgt, indem die Frauen gut informiert werden und reale Probleme auf dem Bildschirm reflektiert werden

nadine labaki womans day

Nadine Labaki, die wir als Hauptdarstellerin in ihrer ersten dramatischen Komödie "Caramel" sehen, die das Leben und das Teilen von 5 verschiedenen Frauen in den Mittelpunkt stellt, übernimmt auch das Drehbuch und die Regie des Films. Der Film findet in einem Schönheitssalon statt, wo Frauen ihren Schmerz, ihre Eifersucht, ihre Freude, ihren Klatsch und ihre Geheimnisse teilen. Fünf Frauen, die an einem der farbenfrohsten Orte in Beirut leben, kommen in diesem Saal zusammen, und es passiert etwas. Labaki hat mit diesem Film weltweiten Erfolg erzielt. Die aufrichtige, warme und realistische Atmosphäre des Films spielte eine große Rolle bei diesem Erfolg.

nadine labaki womans day

Sein zweiter Film, Where Do We Go Now? Auch hier schreibt er, führt Regie und spielt. Der Film erzählt die Geschichte von Frauen, die keinen Krieg mehr wollen, und von Männern, die den Frieden entdecken müssen. Nadine Labaki setzte weiterhin ein Beispiel mit ihren Farbtönen, ihrem feministischen Touch, ihrer Anti-Kriegs- und politischen Haltung.

Eine Ikone gegen den Schmerz: Frida Kahlo

Frida Kahlo, eine der wichtigsten Malerinnen der Kunstwelt und heute eine Ikone, wurde am 6. Juli 1907 in Mexiko-Stadt geboren. Aber Frida akzeptierte sein Geburtsdatum als 7. Juli 1910, das Datum der mexikanischen Revolution.

frida kahlo womans day

Frida Kahlo begann schon früh mit gesundheitlichen Problemen. Als er erst 6 Jahre alt war, litt er an Polio, weil er mit einem Fuß lahm war. Diese Verletzung brachte ihm den Spitznamen ta Holzbein Frida... Denn in diesen Tagen sagte er: "Wenn es eine Wahrheit gibt, dann ist es das erste Mal, dass der Schmerz in meinen Körper eindringt Er sagte.

Als er 18 Jahre alt war, hatte Frida einen lebensverändernden Unfall. Sie fuhr mit ihrem Liebhaber Alejandro Gomez in einen Bus, um von der Schule nach Hause zurückzukehren. Der Bus kollidierte jedoch mit einer Straßenbahn, und die meisten Menschen kamen bei dem Unfall ums Leben. Frida kehrte von den Toten zurück, aber die Bettsitzungen begannen erst Monate danach. Als er süchtig nach dem Bett war, gab ihm seine Familie Leinwand und Farbe zum Malen. Er begann, seine Schmerzen zu lindern. Er stellte einen Spiegel auf das Bett, damit er selbst sehen konnte. So begann er seine Karriere als Selbstporträt.

frida kahlo womans day

Nach dem Unfall gelang es ihm, nach 32 Operationen aufzustehen. Der berühmte Maler Diego Rivera, den er in dieser Zeit kennenlernte, begann eine lange und turbulente Liebe. Diego schenkte ihm sowohl Liebe als auch das größte Leid. "Ich hatte zwei schwere Unfälle in meinem Leben; der eine war Diego und der andere war ein Zug, der mich fast getötet hätte. Diego war destruktiver" Er sagte. Das Paar ging 1930 nach Amerika, als Diego Aufträge für Wandmalerei erhielt. Hier hatte Frida zwei aufeinander folgende Fehlgeburten. Diegos Beziehung zu anderen Frauen hatte Frida erschöpft. Ihre stürmische Ehe konnte dies nicht mehr tragen und sie verließen 1939 das Land. Aber was immer sie auch taten, sie konnten es nicht. Ein Jahr später heirateten sie wieder und ließen sich in dem Haus nieder, in dem Frida ihre Kindheit verbrachte.

frida kahlo womans day

Als Frida Diego zum zweiten Mal heiratete, eröffnete er mit Unterstützung von Andre Breton, einem der Pioniere der surrealistischen Bewegung, eine Ausstellung in New York. Frida hatte nun einen internationalen Ruf. Seine nächste Ausstellung eröffnete er in New York in Paris. Auch Picasso, Kandinsky und viele andere wichtige Namen interessierten sich für die Ausstellung. Das Louvre-Museum kaufte Fridas Gemälde, das sie "Rahmen" nannte. Picasso sagte später über Frida: "Wir wissen nicht, wie man menschliche Gesichter wie ihn zeichnen kann", kommentierte er. Sogar für ihre Faszination für Frida bekannt, kaufte Madonna 50 ihrer 70 Werke.

Frida Kahlo starb am 13. Juli 1954 an einer Lungenembolie. Er lebte in herausfordernden und unterschiedlichen 47 Jahren und stattete 55 Gemälde mit 143 Selbstporträts aus.

Wir als Welter Atelier haben Frida Kahlo an unsere Wände getragen. Aufgrund seiner ikonischen Persönlichkeit und seines Stils steht er immer modisch und edel, unabhängig von Zeit und Raum.

frida kahlo womans day